Der Wurf Seoi-Nage wird ab dem Gelb-Orangen Gürtel (6.Kyu) verlangt:



 
Seoi Nage        Schulterwurf


Seoi nage ist sicher einer der besten Würfe des Judo, wenn auch nicht der einfachste. Uke drückt oder Tori zieht, Tori dreht sich ähnlich einer Eindrehbewegung zum Hüftwurf ein. Die linke Hand hält Ukes Ärmel, während nach der Eindrehbewegung Toris rechter Arm unter Ukes rechtem Arm ist. Der Arm ist leicht gebeugt und Ukes rechter Unterarm befindet sich auf Toris Oberarm (Nicht auf der Schulter wie der Name vermuiten ließe). Tori geht nun in die Knie mit geradem Rücken, beugt sich nach vorne und lädt Uke auf und wirft ihn. Verwandte und änliche Techniken sind Ippon-Seoi-Nage oder Morote-Seoi-Nage oder Seoi-Otoshi oder Eri-Seoi-Nage .

Zurück Auswahlseite
Ihr sucht Bücher zu Wurftechniken ?

Alle verfügbaren findet ihr hier : Bücher


Seoi-Nage       Schulterwurf

Uke drückt oder Tori zieht, Tori dreht sich ähnlich einer Eindrehbewegung zum Hüftwurf ein. Die Linke Hand hält Ukes Ärmel, während nach der Eindrehbewegung Toris rechter Arm unter Ukes rechtem Arm ist. Der Arm ist leicht gebeugt und Ukes rechter Unterarm befindet sich auf Toris Oberarm (Nicht auf der Schulter wie der Name vermuten ließe). Tori geht nun in die Knie mit geradem Rücken, beugt sich nach vorne und lädt Uke auf (er wird auf den Rücken gezogen und verliert so den Bodenkontakt).














Jetzt wo Uke Aufgeladen ist führt Tori zwei Bewegungen gleichzeitig aus, er zieht Ukes linken Arm in Richtung Boden un nach hinten, gleichzeitig bringt er seinen Hintern durch das durchstrecken beider Beine nach oben. Uke fällt nun gerade nach vorne und sollte nicht seitlich abrutschen.









Ippon-Seoi-Nage


Impressum | Sitemap | Suche | Kontakt | Home

© 1999-2000 JudoOnline.de & Paul Clemens & Jürgen Albert & Björn Leschny