Der Wurf Uchi-Mata wird ab dem Orange-Grünen Gürtel (4.Kyu) verlangt:



 
Uchi Mata        innerer Schenkelwurf


Hier findet ihr den Wurf (Ashi) Uchi-Mata, Tori hebt Uke dabei mit dem Schwung des nach hinten geschwungenen Beines aus, zieht an seinen Armen und wirft ihn über Hüfte und Oberschenkeln nach vorne. Das Bein ist zwischen Ukes Oberschenkeln. Die nächst verwandte Technik ist wohl Ashi Uchi Mata , die Technik unterscheidet sich jedoch in den entscheidenen Wurfphasen.

 
Zurück Auswahlseite
Ihr sucht Bücher zu Wurftechniken ?

Alle verfügbaren findet ihr hier : Bücher


 
Bildbeschreibung:

Auf dem Bild siehst du den Wurf (Ashi) Uchi-Mata, Tori hebt Uke dabei mit dem Schwung des nach hinten geschwungenen Beines aus, zieht an seinen Armen und wirft ihn über Hüfte und Oberschenkeln nach vorne. Das Bein ist zwischen Ukes Oberschenkeln.


Kurzbeschreibung:

Der Wurf (Koshi) Uchi-Mata: Tori hebt Uke dabei mit dem Schwung des nach hinten geschwungenen Beines aus,
zieht an seinen Armen und wirft ihn über Hüfte und Oberschenkeln nach vorne.
Das Bein ist zwischen Ukes Oberschenkeln.





Uchi Mata


 


Vergleichbare Würfe:
Der Wurf ist vergleichbar mit Ashi-Uchi-Mata der Unterschied liegt im Ansatz des Beins (Ashi = Bein) also wird beim Ashi Uchi Mata das Bein am Bein von uke geführt also wird am bein ausgehoben. Das Ausheben ist dem vom Harai-Goshi sehr ähnlich mit dem Schwung des Beins wird Uke ausgehoben.
Kontermöglichkeiten:
Uchi Mata kann als Konter z.B. in folgenden Situationen genutzt werden:
Uke versucht im Kampf Tori mit Tani-Otoshi nach hinten zu werfen, doch Tori hat einen festen Stand reagiert schnell und zieht Uke am Ärmel nach vorne und hebt ihn gleichzeitig mit seinem Bein (Uchi-Mata) aus. Da Ukes Bein haltlos ist, da es hinter beide Beine von Tori gestreckt wurde ist der Ansatz für Uchi-Mata ideal.



Uchi Mata bei den Deutschen Meisterschaften 1999 © Paul Clemens
Das Copyright für dieses auf den Deutschen Meisterschaften aufgenommene Foto liegt bei Paul Clemens.



Nach Finte:
Tori täscht den Angriff mit einem schnellen Angriff mit Ko-Uchi-Gari an, doch Uke erkennt dies und kann sein rechtes Bein durch Ausweichen nach hinten ziehen. Tori hingegen hat das vorschnellen nur zum Stellungswechsel genutzt und kann nun Uke, dessen linkes Bein belastet vorne steht mit Uchi-Mata ideal werfen.



Uchi Mata bei den Deutschen Meisterschaften 1999 © Paul Clemens
Das Copyright für dieses auf den Internationalen Deutschen Meisterschaften aufgenommene Foto liegt bei www.Judo.de.



Videos zu diesem Wurf

Der Final Kampf in Sydney 2000 zwischen :

  1. TAMURA, R (JPN)
2. BROULETOVA, L. (RUS)

Finale Frauen bis 48 kg (1,73 MB)

Das hier gezeigte Bild stammt von der Website des NJV und unterliegt derem Copyright !

Alle Designs, Texte, Bilder, Zeichnungen, Videos und Grafiken unterliegen dem Copyright . Das Copyright für das zweite Bild liegt bei Paul Clemens.

© 1999-2000 JudoOnline.de - Alle Rechte vorbehalten. Impressum

  Optimiert für IE 5 und 1024 x 768 Pixel ab 17" Monitoren