Der Wurf Ura-Nage wird ab dem 1.Kyu (Brauner Gürtel) verlangt:



 
Ura-Nage        Rückwurf


Uke dreht sich zum Beispiel zum Koshi Guruma ein (Konter Variante), Tori reagiert und hebt Uke aus, doch Uke hakt sein Bein ein und verhindert ein werfen nach vorne. Doch Tori läßt sich nun nach hinten fallen und nimmt Uke im Fall mit, im Fall muß Tori sich nun über Uke bringen um den Wurf in einer dominanten Position abzuschließen.



 
Zurück Auswahlseite
Ihr sucht Bücher zu Wurftechniken ?

Alle verfügbaren findet ihr hier : Bücher


Ura-Nage - Rückwurf


Ura Nage ist eine Klassische Kontertechnik und wird auch selten in anderer Fprm gebraucht. Tori nutzt dabei eine Große Eindrehbewegung Ukes aus um hinter ihn zu kommen. Hat sich Uke eingedreht wird Tori in seitlicher Position zu Uke in die Knie unter dessen Schwerpunkt gehen, Uke von der Seite her mit beiden Händen erfassen und ihn in die Richtung in der sich Uke bewegt hat werfen. Dabie muß Tori Uke ausheben was den schwereren Kämpfern sicher besser liegt, es sei denn Ukes schwung wäre entsprechend groß was aber leider selten der Fall ist. Auch in der klassischen Nage No Kata wird der Wurf eingesetzt hier als Abwehr gegen einen Schlag von oben auf den Kopf, auch hier weicht Tori aus begibt sich an Ukes Seite und wirft ihn über sich hinweg.

Auf dem Bild ist Ura Nage als vollendeter Konter gegen eine Hüfttechnik zu sehen.






Impressum | Sitemap | Suche | Kontakt | Home

© 1999-2000 JudoOnline.de - Alle Rechte vorbehalten.

© für das Bild liegt bei Paul Clemens.